Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anwendungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Andreas Messerli AG finden unter Vorbehalt schriftlicher Vereinbarungen auf alle Rechtsverhältnisse zwischen den Parteien Anwendung. Sie gelten für alle Lieferungen der Andreas Messerli AG an den Besteller; eingeschlossen auch zukünftige Lieferungen, sofern im Einzelfall keine anderen Vereinbarungen getroffen werden.

Prüfung von Kaufgegenständen

Gegenstände sind jeweils die in dem Lieferschein aufgeführten Materialien samt Zubehör und Kleinmaterial. Der Käufer hat die Waren bei Übergabe zu prüfen und Mängel sofort geltend zu machen, ansonsten gilt das Material als einwandfrei.

Eigentumsrecht von Kaufsachen

Die von uns gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Eigentum der Andreas Messerli AG. Der Käufer ist nicht berechtigt, die Ware zu verpfänden oder Dritten zur Sicherung zu übereignen.

Preise

Die Preise der Andreas Messerli AG verstehen sich exklusive MWST, Porto und Verpackung. Bei Lieferungen mit der Post oder anderen Zustelldiensten verrechnet die Andreas Messerli AG die effektiven Porto- bzw. Frachtkosten.

Lieferung

Lieferzeiten und Ausführungsfristen sind nur verbindlich, wenn sie von Andreas Messerli AG ausdrücklich als verbindlich bestätigt wurden. Umstände, welche die Andreas Messerli nicht zu vertreten hat, wie Wartezeiten und Arbeitsbehinderungen sowie andere unvorhersehbare Ereignisse führen zu einer angemessenen Verlängerung, auch der verbindlich bestätigten Ausführungs- und Lieferzeiten. Gefahrenübergang Nutzen und Gefahr der Sache gehen mit Abschluss des Vertrages auf den Besteller über, sobald die Sache von der Andreas Messerli AG zur Versendung abgegeben worden ist. Mit der rechtzeitigen und gehörigen Versendung der Sache hat die Andreas Messerli AG Ihre Pflicht erfüllt. Von der Andreas Messerli AG nicht verschuldete Transportverzögerungen belasten den Besteller. Diese Bestimmung gilt auch bei Vereinbarung von Frankolieferung und ähnlichen Transportklauseln. Verpackung, Verladung und Versand erfolgen nach Ermessen der Andreas Messerli AG. Es steht dem Besteller frei, diesbezüglich Weisungen zu erteilen.

Druckerzeugnisse

Skizzen, Entwürfe, Probedruck, Muster und ähnliche Vorarbeiten im Auftrag des Bestellers werden berechnet. Die Gefahr möglicher Fehler geht mit der Druckfreigabe durch den Auftraggeber auf diesen über, soweit der Fehler nicht durch technische Mängel in der Produktion verursacht wurde (Unterzeichnung des „Gut zum Drucks“). Für Druckvorlagen, die auf den Versandweg abhanden kommen, übernehmen wir keine Haftung. Angelieferte Druckvorlagen werden dem benötigten Druckformat angepasst.

Garantien

Wo nicht anders geregelt, gelten die Bestimmungen des OR nach Schweizerischen Recht. Auf Hartwaren (Hardware) gewähren wir eine Garantie von 2 Jahren und auf Grafikerzeugnisse 1 Jahr. Ausgenommen davon sind durch unsachgemässe Handhabung verursachte Beschädigungen von Hartwaren und Grafikprodukten.

Zeichnungen, Unterlagen, Urheberrechte

An Angeboten, Zeichnungen, Präsentationen und anderen Unterlagen behalten wir uns unsere Eigentums- und Urheberrechte vor. Sie dürfen Dritten nicht ohne unsere Zustimmung zugänglich gemacht werden. Der Besteller übernimmt die Haftung dafür, dass wir mit der Auftragsdurchführung keine Rechte Dritter (insbesondere Eigentums-, Urheber- und Vervielfältigungsrechte) verletzen.

Anwendbares Recht, Erfüllungsort und Gerichtsstand

Als Erfüllungsort für die Lieferung gilt der Versendungsort. Für sämtliche aus dieser Vereinbarung resultierenden Streitigkeiten und Rechtsansprüche sind ausschliesslich die ordentlichen Gerichte am Sitz der Andreas Messerli AG zuständig. Anwendbar ist schweizerisches Recht.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung